Impressum und AGB

1-2-Buch
Marc Albrecht (Einzelunternehmen)
Glinder Str. 2
27432 Ebersdorf
Deutschland
UstID: DE163542408

Tel. (+49) (0) 4765-830060
(nur Auftragsannahme und -bearbeitung)
Fax (+49) (0) 4765-830064

eMail-Kontakt

A.G.B.
Allgemeine Geschäftsbedingungen Buchdruckdienstleistungen
"1-2-Buch", Marc Albrecht, Glinder Str. 2, 27432 Ebersdorf (Auftragnehmer)

§ 1 Geschäftsabschluss
Diese AGB besitzen nach Abschluss eines Dienstleistungsvertrages per eMail, Fax oder Post Gültigkeit, der Kunde erkennt diese AGB als ausschließliche Vertragsgrundlage mit dem Auftragnehmer bzw. von diesem beauftragten Dienstleistern an. Bedingungen, die von den hier genannten abweichen, gelten als nicht vereinbart, soweit sie nicht schriftlich vom Auftragnehmer bestätigt wurden.
Alle Preise verstehen sich inklusive der in Deutschland geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen Höhe. Der Auftragnehmer stellt für erbrachte Leistungen und gelieferte Waren eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer aus.

§ 2 Rücktrittsrechte
Der Auftragnehmer ist berechtigt, vom Dienstleistungsvertrag zurückzutreten, wenn eine Erfüllung des Vertrags zu den auf der Webseite genannten Bedingungen nicht möglich ist, weil Artikel vergriffen sind, Kurse nicht zustande kommen, Druck- oder Datenbankfehler zu einer falschen Angabe geführt haben oder andere Umstände eine Erfüllung des Vertrages unmöglich machen.
Der Kunde kann vor Auslieferung bestellter Ware vom Kaufvertrag zurücktreten. Er muss dies dem Auftragnehmer schriftlich (auch per eMail) bekannt geben und der Auftragnehmer muss den Rücktritt in gleicher Form bestätigt haben. Ein Rücktritt von einem Kaufvertrag für eine Buchproduktion nach Abgabe einer Druckfreigabe ist hingegen grundsätzlich nicht möglich. Für Druckaufträge ohne Andruck (und damit ohne Druckfreigabe) ist ein Rücktritt nach Druckbestätigung durch den Auftragnehmer (in der Regel in Email-Form) nicht möglich.
Ein Rücktrittsrecht von Kursen und Dienstleistungen, die noch nicht erbracht wurden, ist bis 7 Tage vor vereinbartem Starttermin möglich, innerhalb 7 Tagen vor vereinbartem Starttermin ist der Auftragnehmer berechtigt, 50% des vereinbarten Honorars als Aufwandsentschädigung zu berechnen.
Ein Rückgaberecht ordnungsgemäß ausgelieferter Ware, die auf Kundenwunsch produziert wurde (Buchdruck u.ä.) sowie bereits erbrachter Dienstleistungen besteht grundsätzlich nicht. Erbrachte Leistungen sind vom Kunden in jedem Fall zu bezahlen.
Das gesetzlich dem Kunden zustehende Rücktrittsrecht (Fernabsatzgesetz) gilt nicht für auf Kundenwunsch eigens angefertigte Waren, zu denen auch Buchproduktionen im Kundenauftrag gehören. Das Rückgaberecht für Lagerware bei normalen Bestellungen (z.B. im Buchshop) ist davon unbeeinträchtigt.
Reklamationen, die die Qualität der erbrachten Leistung betreffen, müssen binnen 5 Werktagen nach Erhalt schriftlich erfolgen und die bemängelten Fehlleistungen im Detail darstellen.

§ 3 Lieferung und Erbringung von Dienstleistungen
Die Auslieferung bestellter Ware erfolgt ab Lager Ebersdorf bzw. durch eine Produktionsfirma (Druckerei, Lager, Vertrieb). Angaben über Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich. Lieferkosten sind vom Einzelprodukt abhängig.
Dienstleistungen wie Lektorat, Korrektorat, Satz, Layout, Illustration, Recherche etc. werden im Allgemeinen in elektronischer Form erbracht und per eMail ausgeliefert. Als Lieferzeitraum bzw. Erbringungszeitraum gelten die im Auftrag vereinbarten Fristen, im Allgemeinen 14 Tage ab Auftragserteilung.
Terminbestellungen bedürfen grundsätzlich der ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung und sind grundsätzlich nur mit schriftlicher Druckfreigabe durch den Auftraggeber möglich. Andere Terminvereinbarungen, insbesondere durch den Auftragnehmer geschätzte Terminierungen, sind unverbindlich.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Die Zahlung des Rechnungsbetrages wird mit Erhalt der Rechnung fällig. Bei Zahlungsverzug von mehr als 14 Tagen kann der Auftragnehmer Verzugszinsen in Höhe von 12% per anno sowie Mahnkosten berechnen.

§ 5 Eigentumsvorbehalt
Gelieferte Ware bleibt Eigentum des Liefernden bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Rechnungen des Kunden. Der Auftragnehmer kann bei Nichtzahlung offener Rechnungen die Rücklieferung nicht bezahlter Ware auf Kosten des Auftraggebers (Kunden) verlangen, soweit dies bei der entsprechenden Ware möglich und eine anderweitige Verwertbarkeit durch den Auftragnehmer zu erwarten ist.
Insbesondere schriftliche Leistungen (Recherche, Lektorat etc) dürfen vom Kunden nicht vor Zahlung aller seiner offenen Rechnungen an den Auftragnehmer anderweitig genutzt werden, eine Verwendung erbrachter Leistungen zu kommerziellen Zwecken berechtigt den Auftragnehmer, Schadenersatz geltend zu machen.

§ 6 Gewährleistung, Haftung
Der Kunde ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder wahlweise eine Kaufpreisminderung zu verlangen, wenn der Auftragnehmer sich schriftlich außerstande erklärt hat, berechtigten Mängelrügen nachzukommen. Generell ist der Auftragnehmer berechtigt, auf Mängelrügen nach eigener Wahl mit Preisminderung, Ersatzleistung oder Honorarerstattung zu reagieren.
Weitergehende Ansprüche gegen den Auftragnehmer stehen dem Kunden nicht zu. Der Auftragnehmer haftet nicht für eventuell entgangene Gewinne oder sonstige Schäden des Kunden, die durch Nicht- oder Falschlieferung sowie mangelnde Leistungsqualität entstehen. Insbesondere sind Schadenersatzansprüche wegen Fehler in der Dienstleistung (z.B. Recherchefehler) ausdrücklich ausgeschlossen.
Ansprüche des Kunden aufgrund §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz bzw. §§ 463, 480 des BGB werden hiervon nicht beeinträchtigt.
Der Auftragnehmer haftet grundsätzlich nur in Höhe des vereinbarten Honorares bzw. Warenwertes (Preis bestellter Ware).

§ 7 Datenschutz
Die Daten, die zur Erfüllung des Vertrages benötigt werden (Name, Anschrift des Kunden, eMail-Adresse) sowie bei Nutzung der vom Auftragnehmer zur Verfügung gestellten Internet-Plattformen ein frei wählbarer Username und Password werden vom Auftragnehmer in angemessener Weise gesichert elektronisch gespeichert. Der Kunde erklärt mit Abgabe seiner Bestellung sein Einverständnis mit dieser elektronischen Speicherung. Die Daten werden ausschließlich zu Zwecken des Waren- und Zahlungsverkehrs zwischen Kunde und Auftragnehmer herangezogen, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Von dieser Weitergabesperre ausgenommen sind Vertriebspartner, die zur Erfüllung der Vertriebsvereinbarung die Liefer- und gegebenenfalls Rechnungsadresse des Auftraggebers erhalten müssen.
Es steht dem Auftragnehmer außerdem frei, Rechnungsadressen und Buchhaltungsdaten an Inkasso- oder Factoring-Unternehmen weiterzuleiten, um unbezahlte Rechnungen durch diese Unternehmen weiterbearbeiten zu lassen.

§ 8 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Diese Bestimmungen sowie die abgeschlossenen Geschäftsverträge unterliegen deutschem Recht. Bestimmungen des UN-Kaufrechts, die vom deutschen Recht abweichen, haben hierfür keine Gültigkeit. Gerichtsstand ist, bei Privatkunden, das zuständige Gericht am Wohnort des Kunden, bei Vollkaufleuten Bremervörde.

§ 9 Unwirksamkeitsklausel
In sofern einzelne Bedingungen dieses Vertrages rechtlich unwirksam sind oder werden, vereinbaren beide Vertragsparteien einen Vertragstext mit dem ursprünglichen Sinn möglichst nahe kommendem Inhalt.

Datenschutzerklärung
Alle Daten, die im Rahmen meiner Dienstleistungen und freiwilligen Angebote erhoben werden, werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt.
Zugriffe auf meine Webseiten werden vom System protokolliert, dabei werden Name der aufgerufenen Datei inklusive Domainname, Datum und Uhrzeit, Datenmenge, Browsername und IP-Adresse des Besuchers erfasst.
Sollten Sie sich auf einer meiner Webseiten registrieren wird dabei mindestens Ihre Emailadresse gespeichert. Freiwillig können Sie dabei weitere Daten angeben (z.B. Ihren Namen, postalische Adresse, Telefonnummer etc).
Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen genutzt bzw. im Rahmen der Funktionen auf interaktiven Seiten (z.B. Benachrichtigung bei neuen Kommentaren etc) sowie zur Abwicklung mit Ihnen abgeschlossener Verträge. Die Erfassung der technischen Daten durch den Webserver dienen statistischen und technischen Zwecken.
Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, Ausnahmen sind hierbei Weitergaben im Rahmen von Bestellungen oder Verträgen (z.B. an Lieferanten, Druckerei etc).
Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten widerrufen und die Löschung derselben verlangen. Insofern offene Rechnungen bestehen werden die Daten erst nach Kontenausgleich gelöscht.
Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen, eine schriftliche Anfrage an "Marc Albrecht, Glinder Str 2, 27432 Ebersdorf, Deutschland" genügt.
Passwörter werden verschlüsselt gespeichert, für sonstige Daten bemühe ich mich um optimalen Schutz. Grundsätzlich kann ich für die Sicherheit von Email-Kommunikation nicht garantieren.